Projekt

Haus der Jugend Bitburg

Haus der Jugend – Musical

Das Projekt

1500 Besucher in 6 Vorstellungen des integrativen Musicals „Der Tomatenmaler“ spürten die Leidenschaft und Begeisterung der über 90 Akteure, die über 18 Monate gemeinsam an der Präsentation des Werkes von Dirk Klinkhammer arbeiteten.
Die Geschichte von Tom Color, der raus in die Welt zog, um sich seinen Lebenstraum zu erfüllen, ist das erste Projekt der integrativen Musik-AG im Haus der Jugend Bitburg (kurz iMAG), in der Menschen mit und ohne Beeinträchtigung gemeinsam ihre Fähigkeiten rund um Musik, Tanz, Schauspiel, Gesang und künstlerische Gestaltung einbringen können. Es entstanden viele Freundschaften, getragen von der Begeisterung, gemeinsam dem Land Gran Coloria die Farben und Töne zurückzubringen.
Die gute Absicht, die durch Gerd Wanken (Leiter Haus der Jugend) und Udo Gangolf (Konrektor der St.-Martin-Schule) in Richtung Eifelkreis geschossen wurde, wurde belohnt durch die berührende Resonanz der Zuschauer und den BrückenPreis der Ministerpräsidentin in der Kategorie „Bürgerschaftliches Engagement von Menschen mit und ohne Behinderung“.
Über dem Projekt stand der Regenbogen, ein Symbol des Friedens und des Gleichgewichts, nicht nur in Gran Coloria, dem Land der Farbtöne und Klangfarben.
Verantwortliche, Mitwirkende und Zuschauer waren sich einig, dass bald das nächste Projekt der iMAG folgen muss.

Stimmen der Zuschauer:
„Ich bin noch immer fasziniert von der gelungenen und sehr anrührenden Veranstaltung. Ich war wirklich zu Tränen gerührt von der Musik, der Inszenierung, der gesamten Stimmung und der wunderbaren Handlung.“
„ …das selbstverständliche Miteinander von Menschen mit sehr unterschiedlichen Fähigkeiten und Gaben, die die Freude an dem gemeinsamen Projekt verbunden hat.“
„Was haben wir uns amüsiert – bei phantastischer Musik und Texten, abstrakt und konkret zugleich, mit Tiefgang und dennoch verständlicher Botschaft für jedermann. Die Hymne besonders hätte sicher Chart-Potential!“

“Für uns war “Der Tomatenmaler” ein zutiefst sinnliches als auch tiefgründiges Erlebnis für die ganze Familie über das Ringen um die Schönheit der selbstlosen Liebe und den Wert allen menschlichen Daseins. Unsere Kinder wollten es am Tag darauf sofort wieder sehen UND wir haben ein neues Haustier: den Ohrwurm “Gran Coloria”.